Christine Walser

 

Beruflich...

... unterrichte ich seit fünfundzwanzig Jahren in Kindergarten und Unterstufe, teilweise in Brasilien. Die Kindergruppen sind heterogen, die Biographien der Kinder komplex und immer wieder einzigartig. Das persönliche Gespräch mit den Eltern ist mir sehr wichtig, ihre Geschichten interessieren mich. Friedliches Zusammenleben in Schule und Gesellschaft braucht Anleitung und Übung. Auch unter Fachpersonen. Die Gelegenheit dazu biete ich seit einigen Jahren in Form von Kursen und Beratungen basierend auf dem Gordon-Modell an.

 

Privat...

... erlebe ich, dass ich mit Annahme und aktivem Zuhören gerade jetzt, wo meine drei Töchter (13, 15 und 22) heranwachsen, Vertrauen geben und Unterstützung bieten kann. Zudem zeigt unsere Patchworkfamilie ein umfassendes Übungsfeld auf, die verschiedenen Schwerpunkte von Gordon aktiv zu leben. Durch meine vielfältigen Erfahrungen auch als alleinerziehende Mutter, Pflege- und Tagesmutter, schöpfe ich aus einem reichen Erfahrungsschatz. Der Dialog in interkulturellen Gemeinschaften hat mich viel gelehrt über Toleranz und Respekt.

 

Persönlich...

... sehe ich mich auf einem Weg zu tieferem Bewusstsein und Authentizität. Differenzierte Beziehungen bereichern mein Leben. Den Kontakt zu anderen Menschen erlebe ich als geschenkte Chance, immer wieder neu bei mir selber anzukommen. Ich freue mich, im Austausch mit den Kursteilnehmenden auch persönlich viel lernen zu dürfen!